« zurück

Andreas Münzner

Andreas MünznerAndreas Münzner, geboren 1967 in Mount Kisco, New York, und bei Zürich aufgewachsen, lebt nach Studien in der Schweiz als Autor und als Übersetzer in Hamburg. 2002 erschien bei Rowohlt sein Roman „Die Höhe der Alpen“, 2005 die Erzählungen „Geographien“ und 2008 der Roman „Stehle“, beide Liebeskind. Seinen ersten Gedichtband „Die Ordnung des Schnees“ verlegte zu Klampen 2005. Münzner wurde u. a. mit dem Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung, dem Preis der Schweizerischen Schillerstiftung und dem Ernst-Meister-Förderpreis ausgezeichnet.

 

Lieferbare Bücher von Andreas Münzner

Münzner: Anzeichen einer UmkehrMlalazi: Wegrennen mit Mutter