« zurück

Stern über Indien

Reihe neo

Iris Lemanczyk / ... TiNO

In ihrem neuen Buch entführen die Autoren ihre Leser nach Indien und vermitteln einen Eindruck von der bunten Vielfalt es Subkontinents, von Aberglauben, schrecklichen Lebensbedingungen, von Aufstiegsmöglichkeiten, Tradition und Erfolg. Sie erzählen von Tehmina, die Samosa im Zug verkauft und das Taj Mahal besucht, von Aamir, dem am Tag des Tsunamis geborenen »Unglückskind«, von Usha, die ein Lungenleiden hat und zur Erholung zum Onkel in die Berge geschickt wird, von Kiran, der unbedingt tanzen möchte, von dem deutschen Jungen Janik, der mit seinen Eltern eine unvergessliche Busreise unternimmt, und von Mani, dessen Familie vom Wucherer Kirpal bedroht wird. Allen Kindern ist es vergönnt, jenen Stern zu sehen, der Hoffnung und Mut macht und gleichzeitig positive Veränderungen verspricht.

AUSZUG AUS DEM BUCH
Wie verzaubert stand Tehmina da. Sie konnte sich nicht satt sehen an dem schimmernd weißen Bau, an der Kuppel mit Nischen und Bögen. Und an den Minaretten, die wie Speere auf allen vier Seiten das Gebäude schützten. Vor dem blauen Himmel glitzerte die Kuppel wie ein feiner Diamant. Das achte Weltwunder. Tehmina war sprachlos. Die Sorgen, wie sie nach Hause kommen sollte, ob sich die Eltern ängstigten, weil sie nicht daheim war, ob ihr Geld für das Zugticket reichen würde, ob sie vielleicht die ganze Nacht auf einen Zug warten müsste, waren wie weggeblasen beim Anblick des Taj Mahals.

 

Weitere Bücher von Iris Lemanczyk

Shi Wu und die KinderdiebeStern über AfrikaLemanczyk: Ins ParadiesAngekommen?
Lemanczyk: Stern über Indien
ISBN 978-3-89502-385-9
168 Seiten, Klappenbroschur
Erscheinungsjahr 2014

Preis 9,90 €
in den Warenkorb
Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und ohne Versandkosten